aseaco_Collaboration_Framework_logo_transparent_149x47_1

Automatisierung der Projektmanagement-Organisation

ueberblick

 

In Industrieunternehmen ist zu beobachten, dass die Projektmanagement-Organisationen insbesondere - in der Neuproduktentwicklung - eine zunehmende Bedeutung erhalten. Deren Methoden und Governance werden immer ausgefeilter. Projektverantwortung liegt häufig in einer zentralen PMO-Abteilung oder wird von der Produktentwicklungsleitung als Zusatzfunktion wahrgenommen. Die Projekte mit den dazugehörigen Methoden haben Interdependenzen zu vielen Organisationseinheiten der Linienorganisation.

 

[weiterlesen]

 

 

a_collaboration_mgmt_02

Collaboration Management

erp_mgmt_02

 

Eine neue Entwicklung in der Unternehmensorganisation - das Collaborative Business -  lässt einen Paradigmenwechsel in der Betriebswirtschaft erwarten. Während die ERP-Einführungen durch die Prozess- und Kostenoptimierung getrieben  waren, treiben die Globalisierung und die zunehmende Senkung der Fertigungstiefe das Collaborative Business. Kostenoptimierung wird durch die Auslagerung von Unternehmensteilen in Service- und Produktionseinheiten vorgenommen.

 

[weiterlesen]

 

 

aseaco_Collaboration_Framework_logo_transparent_149x47_1

Das Collaboration Framework™ zur Stärkung Ihrer Innovationskraft

as_wertschoepfungsnetzwerk

 

Durch die rasante Globalisierung wandeln sich viele Unternehmen zu komplexen Unternehmensverbünden, agieren immer häufiger in Partner- und Wertschöpfungsnetzwerken und haben dadurch wachsende Anforderungen hinsichtlich ihrer standort- und unternehmensübergreifenden Prozesse. Aus diesen Veränderungen heraus erwachsen neue Herausforderungen für die Organisationsentwicklung.

 

Die neue erforderliche Organisationsform ...

 

[weiterlesen]

 

Das Collaboration Framework™ zur Stärkung Ihrer Innovationskraft

Change Management

 

Unternehmen sehen sich heutzutage mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Die Forderung nach ständig neuen Produktinnovationen belastet die Organisationen heute bereits beträchtlich. Ein Projekt, dass mittels moderner IT-Lösungen die Innovationskraft des Unternehmens optimieren möchte, wird dann häufig als eine nicht tragbare Zusatzbelastung empfunden. Dies führt zu einem Teufelskreis, da die notwendigen Optimierungen nicht oder nur sehr halbherzig vorgenommen werden und die Unternehmen dadurch im internationalen Wettbewerb immer weiter ins Hintertreffen geraten. 

 

[weiterlesen]


aseaco_UIM_logo

Collaboration Management mit SAP Anwendungen und dem

aseaco Ubiquitous Information Framework™

 

iconfuerFlash

Moderne Organisationsansätze des Collaboration Managements erfahren durch den klaren Trend in Richtung Enterprise 2.0 eine starke Unterstützung. Das aseaco Enterprise 2.0 Whitepaper zeigt diesbezüglich das enorme Potential von Collaboration Management bei der Nuzung von Enterprise 2.0 Anwendungen auf. Ein Highlight ist die Berücksichtigung der verschiedenen Interessenlagen von sowohl Information Worker als auch Business Process Worker durch den integrativen aseaco Ubiquitous Information Framework™ Ansatz.

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Grundsätze des Enterprise 2.0 erfüllt werden.

 

[weiterlesen]  


aseaco_BOM_logo

Business Objects Management -
Kollaboratives Stammdatenmanagement

erp_mgmt_2_10

 

 

Die aseaco AG befasst sich seit langem mit dem Thema Collaboration Management. Das kollaborative Stammdatenmanagement (Collaborative Business Objects Management) ist ein wichtiger Teil der aseaco Lösungsfamilie, die unter dem Dach des umfassenden "Collaboration Framework" zusammengefaßt ist. Es ist die Grundlage für verteilte, kollaborative Geschäftsprozesse, durch das Schaffen und Erhalten von konsolidierten und harmonisierten Stammdaten.

 

Unsere Studie belegt den dringenden Handlungsbedarf in der deutschen Wirtschaft zu diesem Thema.

 

[weiterlesen]

twikilogo 

Collaboration Plattform

 

Im Enterprise 2.0 Umfeld gewinnen Enterprise Wikis zunehmend an Bedeutung. Die aseaco AG unterstützt ihre Kunden nicht nur bei der Integration von SAP mit Web 2.0 Technologien und Enterprise 2.0 Strategien, sondern auch bei der Einführung von Enterprise Wikis.
Lesen Sie hier unsere eigene Success Story über die Einführung und Nutzung von TWiki als Enterprise Wiki.